Urlaub ... mehr

Kinderarztpraxis Knappe

Kinderpneumologie und Allergologie

> Notfall > Termin

Willkommen auf der Homepage der

Kinder- und Jugendarztpraxis Knappe

Wir freuen uns, Sie und Euch in unseren Praxisräumen in Dresden Reick begrüßen zu können. Neben der bekannten allgemeinen kinder- und jugendärztliche Ausrichtung steht auch eine zusätzliche kinderpneumologische und allergologische Betreuung zur Verfügung.


Termine können Sie gerne per online-Formular vereinbaren.
Rezeptbestellungen schreiben Sie uns bitte per Email.

Aktuelle Schließtage

Liebe Patienten,

vom 06.02.2023 bis 17.02.2023 bleibt unsere Praxis geschlossen.
Die Vertretung erfolgt durch:

 

Frau Dr. Herrmann

Räcknitzhöhe 35a

Telefon 0351 4728872

Frau Prüfer

Caspar-David-Friedrich-Str. 12

Telefon: 0351 4710257

Frau Dr. Lange

Sachsenwerkstr. 71

Telefon: 0351 2015122

Frau Dr. Elske/ Herr Dr. Rollow

Rosenbergstraße 14

Telefon: 0351 2518230

Frau Dr. Heimke          

Schönaer Straße 40

Telefon: 0351 2022917

   

 

Bitte melden Sie sich in den jeweiligen Praxen vor einem Besuch telefonisch an.

Bei der Notwendigkeit einer ärztlichen Vorstellung am Wochenende und an Feiertagen, wochentags ab 19:00 Uhr sowie am Mittwoch-  und Freitagnachmittag ab 15:00 Uhr wenden Sie sich bitte an den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst im Uniklinikum Dresden, Haus 28, Fiedlerstraße 25 (Telefon: 116 117).
Im aktuten Notfall kontaktieren Sie den Rettungsdienst (112).

Stellungnahme zu den Aussagen von Dr. Heckemann

 

 

Liebe Patienten, liebe Eltern,

 

wenige von Ihnen werden Dr. med. Klaus Heckemann kennen. Herr Dr. Heckemann ist gewählter Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen, der wir als niedergelassene Kinderärzte mitangehören. Eine Aufgabe der Vereinigung ist die monatliche Herausgabe wichtiger Nachrichten in den KVS-Mitteilungen. Wiederholt hat Herr Dr. Heckemann das Editorial dieser Zeitung genutzt, um seine provokante persönliche Meinung zu veröffentlichen. In der letzten Ausgabe (12/2022) ist er dabei nach unserer Auffassung zu weit gegangen. Herr Dr. Heckemann äußerte sich polemisch gegen den Umgang mit Transpersonen und Aktivisten der Letzten Generation.

Meinungsfreiheit als hohes Gut bedeutet für uns auch, dass Meinungen diskutiert werden können. Nun ist bereits durch die Art des Editorials die Möglichkeit für einen gleichberechtigten Diskurs unter Kollegen nicht gegeben. Zudem werden vorrauseilend gegenteilige Meinungen durch die Klage über einen "eingeengten Meinungskorridor" als Angriff auf die Meinungsfreiheit interpretiert.

Die KVS hat dem Editorial inzwischen eine Stellungnahme vorrausgestellt, sich jedoch inhaltlich nicht von den Aussagen Dr. Heckemanns distanziert. Deshalb ist es uns ein Anliegen dies selbst zu tun. Ähnlich wie (unserer Meinung nach) eine monatliche Veröffentlichung über Vertragsarztsitze und Weiterbildungsangebote nicht das Medium für persönliche politische Meinungen ist, möchten wir auch hier unsere Überzeugungen nicht weiter ausführen.

Wir möchten uns von den Aussagen von Dr. med. Klaus Heckemann aus dem Editorial der KVS Mitteilungen 12/2022 distanzieren. Sie decken sich nicht mit unseren Überzeugungen. Es ist uns ein Anliegen, dies zu betonen, damit Sie sich weiterhin in unserer Praxis wohl und willkommen fühlen.

 

Dr. med. Martin Knappe

Ute Zempel

 

Hinweis Corona

Bitte beachten Sie unsere angepassten Sprechzeiten. Akut erkrankte Patienten behandeln wir täglich in der Zeit zwischen 10:30 Uhr und 12:00 Uhr.

Wir bitten alle Personen in unseren Praxisräumen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ausgenommen sind Kinder bis zum Vorschulalter.

Bei Verdacht auf eine Corona-Infektion bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme mit uns per Telefon oder Email.